Bäckermeister Karl-Dietmar Plentz verbindet seine Erdbeer-Woche – eine Alternative zum abgesagte Erdbeerfest in Schwante – mit dem Ergebnis einer Spendenaktion, die er vor einigen Wochen ins Leben rief: "Backen ist Kunst". Am Dienstag bekamen die Oranienburger Vereine eine kleine Finanzspritze. "Wir haben noch mal aufgerundet", so Plentz. Schon am Sonnabend wurden sechs Vereine aus Kremmen bedacht.
Er selbst habe in dieser "besonderen Zeit, die wir momentan miteinander erleben", eine Last der Verantwortung für Mitarbeiter und Kunden gespürt, sagte Plentz. Seine Beschäftigten arbeiten im Zwei-Schicht-System. Besonders freut ihn, dass die Kunden auf die aktuelle Lage mit Wohlwollen reagiert haben und immer noch reagieren. "Mitarbeiterinnen haben berichtet, so viel Trinkgeld wie sonst nie bekommen zu haben", so Plentz.
Die Aktion "Backen ist Kunst": Ab einem Einkaufswert von zehn Euro konnten Plentz-Kunden einen Aufkleber (Wert: ein Euro) für einen Verein ihrer Wahl aus der Region vergeben. "Das rettet nicht die Welt, aber es ist ein Hoffnungszeichen." In jeder Filiale werden noch bis Sonnabend die Spendengelder verteilt, nebenbei gibt es in der Marmeladenküche Produkte aus Erdbeeren.
In Oranienburg konnten sich die Musikschule Klang-Farbe Orange (218 Euro), der Verein Kunstraum-Oranienwerk (147 Euro) und das Creativ-Centrum (164 Euro) freuen. Die Vereinsvorsitzende der Musikschule, Verena Schluß, spielte mit Schülerin Theresa (9) irische Musik und das schwungvolle Schornsteinfeger-Lied "Chim Chim Cher-ee" aus "Mary Poppins". Gudrun Dittrich, seit 26 Jahren beim Creativ-Centrum, freute sich mehrfach. "Wir leben von Fördermitteln", sagte sie. Der Verein bietet Kurse im künstlerischen und musischen Bereich für Kinder und Erwachsene an. Das Geld könne der Verein gut gebrauchen. "Die Kursleiter freuen sich zudem schon, wenn es wieder losgeht", sagte sie.
Die Stationen der Erdbeerwoche: Dienstag in der Bernauer Straße in Oranienburg, Mittwoch im Germendorfer Globus-Baumarkt, Donnerstag im Oranienpark am Kaufland in Oranienburg, Freitag am Bahnhof Velten und Sonnabend in Schwante.