Sie ist Geschichte: Die alte Brücke der B 96, die in Birkenwerder über die Autobahn 10 führte, ist gesprengt worden.
In der Nacht zu Sonnabend wurde die aufwändige Maßnahme vorbereitet. Geplant war, dass die Sprengung zwischen 6 und 6.30 Uhr erfolgt. Ganz konnte dieser Zeitplan allerdings nicht eingehalten werden. Es war dann gegen 8 Uhr, als die Sprengsignale ertönten. Gegen 8.10 Uhr war die Brücke bereits in sich zusammengefallen.

Autobahn 10 bis Montag gesperrt

Kurze Zeit später sollte der Verkehr über die Ersatzbrücke wieder freigegeben werden.
Die Beseitigung der Brücke ist Teil der Erneuerung des Berliner Rings. Aus diesem Grund bleibt die A 10 zwischen der Abfahrt Birkenwerder und dem Autobahndreieck Pankow bis voraussichtlich Montagfrüh voll gesperrt. Weiter geht es am kommenden Wochenende. Dann soll die Zenrutenweg-Brücke in Mühlenbeck eingehoben werden.