Kurzfristig muss die Projektgesellschaft Havellandautobahn auf dem nördlichen Berliner Ring (Autobahn A10) den Standstreifen zwischen Mühlenbeck und Birkenwerder in Fahrtrichtung Hamburg sanieren.
„Dazu sind am Dienstag, 23.  März, zwischen 7 und 13 Uhr zeitweilige Sperrungen von Fahrspuren und eine einspurige Verkehrsführung erforderlich“, teilte Steffen Schütz, Sprecher der Havellandautobahn, am Montagnachmittag mit.
Grund für die Arbeiten sind Verbesserungen zur Verkehrssicherheit. Verkehrsteilnehmer/innen werden gebeten, besonders umsichtig zu fahren.