Für fast zwei Tage wird am Ende der Woche die L305 zwischen Mühlenbeck und Schönerlinde gesperrt. Grund sind finale Bauarbeiten an der L-305-Überführung am nördlichen Berliner Ring. Das teilte Steffen Schütz, Sprecher der Havellandautobahn GmbH, am Montag mit.

Umleitung ist ausgeschildert

Die Sperrung beginnt am Freitag, 9. Oktober, um 7 Uhr, und endet am Sonnabend, 10. Oktober, 17 Uhr. Es wird eine beschilderte Umleitungsstrecke über Wandlitz (B109) beziehungsweise Summt und Wensickendorf (L21 und B273) eingerichtet.

Abfahrtsrampe bis November gesperrt

Bereits seit Freitag ist die nördliche Abfahrtsrampe der Anschlussstelle Mühlenbeck (Anfahrt von der A10 in Richtung Hamburg zur L 21) gesperrt. Die Sperrung soll voraussichtlich am 1. November aufgehoben werden. Sprecher Schütz empfiehlt die ausgeschilderte Umleitungsstrecke über die Anschlussstelle Birkenwerder, Borgsdorf, Lehnitz nach Summt zu nehmen.
Im Bereich der Anschlussstellen Mühlenbeck und Birkenwerder kommt es vor allem im Berufsverkehr häufig zu längeren Wartezeiten