Ein Autofahrer informierte am Sonntagnachmittag die Polizei, dass eine Leitbake auf der Fahrbahn der Bundesautobahn 10 am Ende der Baustelle kurz hinter der Anschlussstelle Mühlenbeck in Fahrtrichtung Autobahndreieck Oranienburg liege. Vor Ort entdeckten die Polizisten dann neun beschädigte Leitbaken.

Nur geringer Sachschaden

Ein bislang unbekannte Unfallverursacher setzte die Fahrt unerlaubt fort und entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um denn Schaden zu kümmern, teilte die Polizei am Montag mit.
Die beschädigten Leitbaken wurden durch die zuständige Verkehrssicherungsfirma ersetzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Eine Unfallanzeige wurde gefertigt.