Mit sogenannten Schockanrufen versuchen Telefonbetrüger weiterhin, vor allem ältere Menschen im Landkreis Oberhavel unter finsteren Vorwänden um viel Geld bringen.

Auch zwei Seniorinnen sollen Kaution zahlen

Ein 80-jähriger Oranienburger wurde nach Polizeiangaben am Donnerstag von einer Anruferin aufgefordert, 95.000 Euro Kaution für eine Verwandte zu bezahlen, die angeblich einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hätte. Ähnliche Anrufe erhielten auch eine 81-jährige Frau in Oranienburg und eine 90-Jährige in Hohen Neuendorf. Der Senior und die beiden Seniorinnen erkannten aber die Betrugsmasche und beendeten die Gespräche. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zum Verdacht des Betrugsversuches aufgenommen.