Mit Stand vom Dienstag, 29. Dezember, gibt es 642 bestätigte COVID-19-Infektionen im Landkreis. Innerhalb von 24 Stunden kamen laut Mitteilung der Kreisverwaltung 95 Neuinfektionen hinzu. 43 Personen müssen stationär behandelt werden. Zwei weitere Menschen sind gestorben.

Hort in Birkenwerder meldet drei Corona-Fälle

Weitere Neuinfektionen sind in Gemeinschaftseinrichtungen registriert worden. Im Hort Birkenhaus in Birkenwerder sind drei Mitarbeitende positiv auf das Coronavirus getestet worden. Für vier Kinder und mehrere Mitarbeitende musste das Gesundheitsamt daher eine häusliche Quarantäne anordnen.
Die Zahl der Todesfälle hat sich innerhalb eines Tages erneut erhöht. Mittlerweile sind 43 Personen an oder infolge einer Corona-Infektion gestorben. Wie der Kreis am Montag mitteilt, sind jüngst zwei Frau, 88 und 63 Jahre alt, aus Kremmen gestorben.

Fälle in den Kommunen

Die bestehenden Infektionsfälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Birkenwerder (14), Fürstenberg/Havel (11), Glienicke/Nordbahn (26), Gransee und Gemeinden (81), Hennigsdorf (99), Hohen Neuendorf (84), Kremmen (18), Leegebruch (21), Liebenwalde (9), Löwenberger Land (20), Mühlenbecker Land (51), Oberkrämer (40), Oranienburg (96), Velten (20) und Zehdenick (52).
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.