Mit Stand vom Mittwoch, 23. Dezember, gibt es im Landkreis 608 bestätigte COVID19-Infektionen. Innerhalb von 24 Stunden kamen 96 Neuinfektionen hinzu. Das teilte die Kreisverwaltung mit. 570 Menschen befinden sich in Quarantäne, 38 Personen müssen stationär behandelt werden. Der Inzidenzwert bleibt bei 188,3.

Kitas in Velten und Leegebruch betroffen

Neuinfektionen sind in Gemeinschaftseinrichtungen registriert worden. Neben weiteren Einzelfällen wurden in der Kita Kinderland in Velten zwei Mitarbeitende positiv auf das Coronavirus getestet, in der Kita Rasselbande in Leegebruch waren es fünf Mitarbeitende. Entsprechende Quarantänemaßnahmen wurden durch das Gesundheitsamt angeordnet. Eine Altenpflegeeinrichtung in Hohen Neuendorf verzeichnet drei infizierte Bewohnende.

Fälle in den Kommunen

Die bestehenden Infektionsfälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Birkenwerder (18), Fürstenberg/Havel (11), Glienicke/Nordbahn (24), Gransee und Gemeinden (65), Hennigsdorf (99), Hohen Neuendorf (78), Kremmen (20), Leegebruch (10), Liebenwalde (2), Löwenberger Land (23), Mühlenbecker Land (60), Oberkrämer (39) Oranienburg (93), Velten (16) und Zehdenick (50).
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.