Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis liegt mit Datum von Donnerstag, 4. Januar, bei 140,4. Am Vortag lag er bei 116,5. Bisher sind im Landkreis seit Pandemie-Beginn im März 2020 insgesamt 4.972 Menschen positiv auf das SARS CoV2-Virus getestet worden. Das teilte der Landkreis am Donnerstag mit. Seit Mittwoch, 3. Februar, wurden 85 Neuinfektionen registriert. „Diese Zahl beinhaltet zahlreiche Nachmeldungen, die im Zuge der Softwareumstellung und der damit einhergehenden Überprüfungen der Datensätze vorgenommen wurden“, heißt es aus der Kreisverwaltung.

Fünf neue Todesfälle aus Hohen Neuendorf und Oranienburg

148 Personen sind an oder infolge einer Coronainfektion verstorben. Zuletzt verstarben fünf Erkrankte aus Hohen Neuendorf und Oranienburg. In Gemeinschaftseinrichtungen liegen mit Stand vom 4. Februar neue Ergebnisse von laborbestätigten PCR-Tests vor. Im Caritas Seniorenzentrum Sankt Elisabeth Velten wurden am 2. Februar erneut insgesamt 77 PCR-Tests in den betroffenen Stationen vorgenommen. Die vorliegenden Ergebnisse weisen derzeit 24 aktive Infektionsfälle aus, es sind keine neuen Erkrankungen zu verzeichnen.
Auch aus dem Haus Kokon der Wohnstätten mit Behinderung Gransee liegen Ergebnisse von 13 PCR-Tests vom 2. Februar vor, danach gibt es aktuell zwei aktive Fälle.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.