Die Jean-Clermont-Oberschule im Oranienburger Ortsteil Sachsenhausen kann ihren Tag der offenen Tür für Sechstklässler aus den Grundschulen wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nur virtuell veranstalten. Das teilte Schulleiter Daniel Franz am Donnerstag mit.

Eltern treffen Lehrer im Internet

Eltern, deren Kinder sich für einen Wechsel auf die Schule interessieren, sind alternativ für Mittwoch, 13. Januar, um 18 Uhr zu einer Videokonferenz eingeladen. Die Teilnahme ist unter diesem Link [Link auf https://arlberg.fairteaching.net/b/dan-whh-nnh]möglich. Alternativ steht ein Link auf der Homepage der Schule [Link auf http://www.jean-clermont-schule.de] zur Verfügung.

Oranienburgs Schule für die angehenden Facharbeiter

„Wir sind die Schule in Oranienburg, die die Facharbeiter und Handwerker von morgen am besten auf die Zukunft vorbereitet“, wirbt die Bildungseinrichtung schon mal vorab für sich. Bei der Videokonferenz wird es deshalb unter anderem um den berufsfeldorientierten und produktiven Unterricht an der Schule gehen. Außerdem werden die Möglichkeiten des digitalen Unterrichts und die Angebote im Ganztagsbetrieb vorgestellt.

Erst Vorstellung, dann Fragerunde

Die Eltern bekommen schließlich die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Neben Schuldirektor Franz werden auch mehrere Fachlehrer in der Videokonferenz zur Verfügung stehen.