Die traditionelle Single-Weihnachtsfeier für alleinstehende Senioren an Heiligabend im Oranienburger Regine-Hildebrandt-Haus fällt dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Das teilte die Stadtverwaltung am Dienstagnachmittag mit.
Pierre Schwering, Sachgebietsleiter Gemeinwesen in der Stadtverwaltung, bedauerte Absage: „Wir hoffen, dass alle vom Ausfall betroffenen Seniorinnen und Senioren eine andere Möglichkeit finden, doch noch eine besinnliche und nicht einsame Weihnacht zu genießen.“
Die sonst in jedem Jahr am 24. Dezember stattfindende Veranstaltung sei „für viele alleinstehende Seniorinnen und Senioren unserer Stadt eine Möglichkeit, doch in Gemeinsamkeit ein paar besinnliche Stunden zu verbringen“ gewesen. Die immer gut besuchten Feiern veranstaltete die Stadt alljährlich gemeinsam mit der Volkssolidarität und dem Verein „Jahresringe“.

Gespräche am Telefon möglich

Für einsame Seniorinnen und Senioren steht in diesem Jahr das erste Mal das Berliner Silbernetz-Telefon deutschlandweit Tag und Nacht kostenlos zur Verfügung. Vom 24. Dezember bis 1. Januar können diese unter der Telefonnummer 0800 4 70 80 90 Zuhörer am anderen Ende der Leitung erreichen. Das Motto: Einfach mal reden.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.