„Wir warten noch auf die letzten Ergebnisse“, so Pelz. „Der bisherige Verdacht hat sich jedenfalls bislang nicht bestätigt.“ Bislang liegen 29 Ergebnisse vor, mehr als 30 Testergebnisse stehen aber noch aus. Bis zum Donnerstag zeigten 27 Kinder sowie zwei Mitarbeitende der Kita grippale Symptome wie Husten, Schnupfen und Fieber. Für die Erkrankten und weitere Kontaktpersonen hatte das Gesundheitsamt deshalb in der vergangenen Woche eine Reihentestung veranlasst, insgesamt 44 Personen wurden getestet. Bis zum Montagvormittag wurden dem Gesundheitsamt noch weitere Personen bekannt, die ebenfalls Symptome aufweisen. Auch für diese 17 Kinder, Eltern und Mitarbeitende wurden Tests veranlasst. Die Ergebnisse stehen aktuell noch aus.

Elf aktuelle Fälle im Landkreis

Mit Stand von Montag, 12 Uhr, gibt es derzeit elf bestätigte Covid-19-Erkrankungen im gesamten Landkreis Oberhavel. Davon befinden sich vier Personen in häuslicher Quarantäne, sieben Personen müssen stationär behandelt werden. Neun Personen sind verstorben.
Die bestehenden Infektionsfälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Oranienburg (4), Hohen Neuendorf (2), Birkenwerder (1), Hennigsdorf (1), Glienicke/Nordbahn (1), Amt Gransee und Gemeinden (1) und Mühlenbecker Land (1). Bisher sind in diesem Jahr im Landkreis insgesamt 322 Menschen positiv auf das SARS CoV2-Virus getestet worden. 302 Personen sind bereits genesen – das sind 94 Prozent der erfassten Fälle. 2910 Menschen wurden bereits negativ auf das Coronavirus getestet, bei 103 Personen steht das Testergebnis aktuell noch aus. 1048 Menschen wurden häuslich isoliert, weil sie mit positiv getesteten Personen direkten Kontakt hatten.