Zwischen den Anschlussstellen Fehrbellin und Kremmen gab es am Sonntagmittag auf der Autobahn 24 einen Unfall.

Unfallbeteiligte können Fahrt fortsetzen

Ein 81-Jähriger kam mit seinem Skoda zu weit nach rechts ab und kollidierte mit der Seitenschutzplanke. In der weiteren Folge fuhr er dann auf den vorausfahrenden Pkw Ford eines 22-Jährigen auf. Nachdem am PKW Ford ein Rad gewechselt wurde, konnten die Beteiligten ihre Fahrt fortsetzen.

Sachschaden von 3000 Euro

Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von knapp 3000 Euro.