Die Beamten hatten den Mann gegen 1 Uhr an der Bernauer Straße kontrolliert. Er gab sich als Slowake aus und händigte den Polizisten gefälschte Personaldokumente aus. Bei der Überprüfung der Identität stellte sich in der Polizeiinspektion heraus, dass es sich bei dem Mann um einen 25-Jährigen aus dem Kosovo handelt, der eigentlich schon abgeschoben werden sollte. Zudem hatte er geringe Mengen Drogen dabei. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen und am Dienstag dem Amtsgericht Oranienburg vorgeführt. Dort verkündete ein Richter den Abschiebehaftbefehl.