Nach intensiven Überlegungen hat der Vorstand des Oranienburger FC Eintracht 1901 im Hinblick auf die Corona-Pandemie und die damit verbundenen gesundheitlichen Gefährdungen die Entscheidung getroffen, das geplante 23. Oberhavel-Masters um den Orafol-Pokal, präsentiert von den Stadtwerken Oranienburg, abzusagen. Die Austragung des Hallenspektakels war ursprünglich für den 16. Januar 2021 in der MBS-Arena geplant.
Von dieser Absage sind ebenfalls alle weiteren Hallenturniere des OFC im Männerbereich sowie der alljährliche Sponsoren-Cup (15. Januar) und das Turnier um den Pokal der Stadt (22. Januar) betroffen. Sämtliche Nachwuchswettkämpfe werden ebenso nicht angepfiffen.
Des Weiteren gibt der Vorstand bekannt, dass weder OFC-Männermannschaften noch OFC-Nachwuchsmannschaften an eventuell anderweitig geplanten Turnieren in der bevorstehenden Hallensaison teilnehmen werden. Das gesundheitliche Wohl der Spieler, deren Betreuer und aller Zuschauer und Mitarbeiter liege dem Club am Herzen, heißt es.