Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr hatte ein Bagger gegen 14.30 Uhr bei Bauarbeiten im Berliner Stadtteil Frohnau eine Gasleitung getroffen. Wegen ausströmenden Gases wurde der Bereich evakuiert, die Bundesstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Das hatte mit dem einsetzenden Verkehr nicht nur Staus auf der B 96 selbst zur Folge. Verstopft war streckenweise auch die Umleitungsstrecke über Schönfließ.
Auf Hohen Neuendorfer Seite war die B 96 ab dem Kreisverkehr am Märchenhaus gesperrt. Nach Rücksprache mit der Polizei durften Auto- und Lkw-Fahrer aber auch weiter ins angrenzende Gewerbegebiet und zur Shell-Tankstelle weiterfahren.
Die Berliner Feuerwehr war mit 40 Kräften im Einsatz. Personen waren nicht in Gefahr. Die Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg wurde angefordert, um die Havarie zu beseitigen. Bis 16 Uhr sollte das erledigtund der Verkehr wieder freigegeben werden.