Mehrere unbekannte Jugendliche haben am 12. Januar gegen 16.30 Uhr einen Jugendlichen am S-Bahnhof Hohen Neuendorf auf die Straße geschubst. Ein Autofahrer konnte eine Kollision gerade noch durch eine Gefahrenbremsung verhindern. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen des Vorfalls sowie den bislang unbekannten Fahrer und den geschubsten Jugendlichen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 03301 8510 entgegen.
In jüngster Zeit kommt es um Umfeld des Hohen Neuendorfer Bahnhofs immer wieder zu Zwischenfällen mit Jugendlichen, die zum Teil aus Berlin anreisen. Die Polizei hat darauf bereits reagiert und ihre Präsenz mit uniformierten und Zivilen Kräften verstärkt.