Beste Argumente für einen erlebnisreichen Ausflug ins Grüne hat dabei die Gemeinde Oberkrämer - und hier insbesondere der Bereich zwischen Bärenklau, Vehlefanz und Schwante. Nicht weniger als zehn Anbieter finden sich auf einer Strecke von weniger als zwei Kilometern - und alle bieten ein proppevolles Programm zur Landpartie.
Im Zentrum von Schwante, am Schloss, wird parallel zur Landpartie gleich noch Dorffest gefeiert. Hierher wird die benachbarte LSV Landwirtschafts GmbH Schwante in diesem Jahr ihre Technik- und Tierschau verlegen, samt Wasserbüffeln, Kühen und Kälbern, Mähdrescher und Traktoren. Am Sonntag wird am Schloss zudem Märchentag gefeiert - mit Aufführungen des Hexenkessel Hoftheaters. Und an beiden Tagen locken kulinarische Leckerbissen wie Wasserbüffel-Grillwürste, Back-Schwein, eine fahrbare Pizzeria und Cocktails von der Strandbar.
Gleich nebenan, bei Bäcker Plentz, steht am Sonnabend das traditionelle Erdbeerfest am Holzbackofen auf dem Programm. "Wir feiern in diesem Jahr besonders das Ende der temporären Unerreichbarkeit", betont Karl-Dietmar Plentz mit Bezug auf die monatelangen Straßenbauarbeiten vor seiner Haustür. Um gleich ganz Brandenburg mitzuteilen, dass die Bäckerei auf sanierter Straße wieder frei erreichbar ist, hat sich Plentz für Sonnabend BB-Radio eingeladen, die ab 8 Uhr live aus der Backstube senden. Zum Anschnitt der Riesen-Erdbeertorte um 12.30 Uhr ist dann nicht nur Oberkrämers Bürgermeister Peter Leys (BfO) geladen, sondern gleich noch Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (SPD).
Als musikalischen Höhepunkt des Erdbeerfestes gastiert Squeezebox Teddy in Schwante, der sich selbst als "letzten lebenden Troubadour" bezeichnet, zusammen mit der Kelly-Family tourte und einen Mix aus schottischer und irischer, aber auch russischer Folklore an den Holzbackofen mitbringt.
Ebenfalls im Schwanter Ortszentrum sollten an der Kulturschmiede am alten Handwerk Interessierte einen Stopp einlegen. Hier zeigen an beiden Tagen ein Kunst- und ein Messerschmied, ein Gold- und ein Dorfschmied ihr Können. Zudem gibt es einen Markt mit regionalen Produkten und am Sonnabend um 14 Uhr einen Auftritt des Shantychors Kremmen.
Technikinteressierte müssen natürlich auch wenige hundert Meter südlich an der Vehlefanzer Bockwindmühle vorbeischauen, wo zur Landpartie gleich zwei Müller Führungen durch die "Schön Kathrein" anbieten und außerdem nach traditioneller Art gebuttert und gemahlen wird.