Die Stadtverordneten von Kremmen packen ein heißes Eisen an: das Stadtklubhaus.
Seit ewigen Zeiten können sich die unterschiedlichen politischen Kräfte der Stadt auf keinen Kompromiss einigen, wie mit der Immobilie umzugehen ist. Eine Seite will, dass die Stadt selbst das Haus für die Kremmener saniert, entwickelt und nutzt, die andere Seite sieht eher die Kosten, die daraus entstehen, und lehnt ab.
...