Erläuterungen zum Handeln der Verwaltung gab Bürgermeister Busse nicht bekannt. "Andere gehen diesen Weg auch", sagte er lediglich. Informiert werde im Sozialausschuss am 2. Mai. Kremmen wäre die zweite Kommune im Kreis, die rückwirkend ihre Gebühren-Satzung erarbeitet und zu viel gezahlte Beiträge zurückerstattet. Das Mühlenbecker Land zahlt ab Ostern zurück.