Ein 34-jähriger Mann hat am Donnerstagabend gegen 18 Uhr an der Oranienburger Krebststraße versucht, ein Motorrad zu stehlen. Er wurde dabei von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei alarmierte.

Mann tritt und spuckt in Richtung der Polizisten

Die Beamten stellten den Mann noch in Tatortnähe. Er war alkoholisiert (1,89 Promille) und stand augenscheinlich auch unter dem Einfluss von Drogen. Als er in Gewahrsam genommen wurde, trat und spuckte er in Richtung der Polizisten. Ihm wurden danach Handschellen angelegt.
Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Das Motorrad wurde nicht beschädigt. Gegen den 34-Jährigen ermittelt jetzt die Kripo.