Einen ganz neuen Stellenwert beschert die Pandemie den Bibliotheken vor Ort. Das erleben die Bibliothekarinnen von Vehlefanz und Bötzow fast täglich. Obwohl die Leseräume geschlossen sind und ein Stöbern in den Regalen ausfällt, sind die Mitarbeiterinnen keineswegs beschäftigungslos. Und sie freuen sich über den Zuspruch: „Wer hätte gedacht, dass wir als Bibliothek ,die Rettung’ sind? Oder Superheldinnen des Tages oder Medien-Wunsch-Erfüller und Sorgentelefon und die beste Ablenkung überhaupt zu Homeschooling und Homeoffice“?, so Jennifer Prahl, Leiterin der öffentliche Schulbibliotheken in Oberkrämer mit Hauptstelle in Vehlefanz.

Viel positive Rückmeldung

Prahl und ihre Kollegin in Bötzow, Claudia Adler, erreichen zur Zeit viele positive Rückmeldungen von ihren „treuen Lesern, die rege die kontaktlose Ausleihe und Rückgabe nutzen“, so Jennifer Prahl. Rund um die Uhr können die kostenlosen Onlineangebote der Bibliotheken genutzt werden. Das sind etwa 8500 digitale Medien in der Onleihe Oberhavel und bis zu 2000 Filme über das Filmstreamingportal filmfriend. Beide Onlineangebote seien auch als App für mobile Endgeräte erhältlich.

Kontakt: E-Mail: bibliothek@oberkraemer.de oder telefonisch Bibliothek Vehlefanz: 03304 505223 Bibliothek Bötzow: 03304 508865. Tipps zur kontaktlosen Ausleihe und weitere Informationen gibt es unter: oberkraemer.bibliotheca-open.de