Kurz zuvor hatte das Schiff die Lehnitzschleuse flussaufwärts passiert. Bei der Ausfahrt stellte der Schiffsführer fest, dass sich etwas in der Schiffsschraube verfangen hatte. Am Klinkerhafen wurde durch die Besatzung ein sogenannter BigBag aus dem Wellentunnel des Schiffes gezogen. Dieser dient normalerweise zur Lagerung von Steinen und Schüttgut. Wie der BigBag ins Wasser gelangen konnte, wird im Rahmen weiterer Ermittlungen geprüft, teilte die Polizei am Freitag in Oranienburg mit.