„Rudolf Mührer (AfD)“ steht im Internet im Zusammenhang mit der Besetzung eines Ausschusses der Stadt Oranienburg geschrieben. Der 54-Jährige betont: „Ich bin nicht Mitglied dieser Partei. Mit Politik habe ich gar nichts am Hut.“

Sachkundiger Einwohner

Im Bauausschuss sei er sachkundiger Einwohner – „aber lediglich auf Empfehlung der AfD“. In dieser Rolle landete der gebürtige Oranienburger, der Busfahrer bei der BVG ist, durch Gespräche im Bekanntenkreis. „Ein Arbeitskollege, der in der SPD ist, wollte mich vorschlagen. Das bekam ein anderer Kollege mit.“

„Mich interessieren Sachthemen“

Dabei handelt es sich um den AfD-Abgeordneten Joachim Radke. „Den kenne ich seit 35 Jahren. Auch er fragte, ob ich nicht Lust hätte, mich als sachkundiger Einwohner einzubringen.“ Mührer, der Zimmermann und Gerüstbauer gelernt hat und sich in der Gewerkschaft Ver.di einbringt, sagte zu. „Ich habe aber gleich gesagt, dass ich parteilos bin und bleibe. Mich interessieren Sachthemen. Aus politischen Sachen halte ich mich raus!“