Der Bötzower Autor Manfred Ende ist etwas ruhelos. Es liegt wohl an Corona und den familiären Umständen, die ihn beschäftigen. Um sich abzulenken, sitzt der 84-Jährige am liebsten am Schreibtisch. Hier fließen die Ideen nur so aus seinem Kopf. Es wird bunt durch alle Gesellschaftsschichten ger...