"Ich möchte, dass auch Leute geschützt werden, die nicht mobil unterwegs sind", schloss sich Cathrin Brunke (CDU) der Kritik an. Tristan Hoffmann (B 90/Grüne) wies auf einen Unterschied zu anderer, durchaus positiv gesehener E-Mobilität hin: "Sonst ersetzt E-Mobilität Verbrennungsmotoren. Hier werden eher Strecken, die sonst mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückgelegt werden, mit dem Scooter stattfinden."
Ein Verweisungsantrag in den Fachausschuss fand keine Mehrheit, da die meisten fanden, die Argumente seien ausgetauscht. Mit nur zwei Ja- und 26 Nein-Stimmen war die Idee vom Tisch.