Wie Carola Haase von der Polizeiinspektion Oberhavel am Donnerstagmorgen mitteilte, hatten die Beamten Mittwochnacht gegen 23.10 Uhr bei einem Einsatz am Hafengelände in der Parkstraße den 14-Jährigen auf seinem Fahrrad bemerkt.

Rad wurde aus dem Fahrradhaus Oranienburg gestohlen

Auf Nachfrage der Beamten, ob das Fahrrad ihm gehöre, antwortete der Jugendliche, dass er das Fahrrad vor etwa einem Monat von einem Kumpel geschenkt bekommen hätte. Bei der Überprüfung des Fahrrads der Marke Bulls stellten die Polizisten fest, dass die Rahmennummer beschädigt war – offenbar hatte jemand versucht, diese zu entfernen. Eine Fahndungsabfrage ergab schließlich, dass das Fahrrad bereits am 2. August aus dem Fahrradhaus Oranienburg in der Stralsunder Straße gestohlen wurde.

Junge war aus Jugendeinrichtung verschwunden und galt als vermisst

Außerdem stellten die Beamten bei der Überprüfung des 14-Jährigen fest, dass dieser als vermisst galt, da er zuvor aus einer Jugendeinrichtung verschwunden war. Er wurde gegen Mitternacht schließlich wieder an seine Einrichtung übergeben. Die Beamten stellten das gestohlene Fahrrad sicher, die Ermittlungen zu dem angeblichen Kumpel und zum tatsächlichen Hergang des Diebstahls dauern indes noch an.