Der Berliner Verkehrsausschuss hatte sich nicht nur mit der Heidekrautbahn beschäftigt, sondern auch mit anderen Verkehrsverbindungen zwischen der Hauptstadt und Brandenburg. So wurden auch die Wiederinbetriebnahmen der S-Bahn von Spandau ins Havelland, der Potsdamer Stammbahn und der Kremmener Bahn (Prignitz-Express) gefordert. Zu allen Projekten sollen unverzüglich mit dem Land Brandenburg und den Eisenbahnverkehrsunternehmen Gespräche über Finanzierung, Planung und Bau aufgenommen werden.
Die Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecken würde aus Sicht des Verkehrsausschusses zu einer Entlastung der Berliner Stadtbahn beitragen und zugleich ein attraktives Angebot für Pendler schaffen, auf den öffentlichen Personennahverkehr umzusteigen.
Der Verkehrsausschuss des Berliner Senats erwartet zu seinem Infrastruktur-Beschluss im Sommer einen ersten Zwischenbericht des Senats.