Die Stadtwerke Oranienburg lassen ab Montag, 7. Dezember 2020, das Erdgasnetz in der Stadt auf seine Dichtheit hin überprüfen. Dafür müssen auch Privatgrundstücke betreten werden. Das städtische Unternehmen bittet die Eigentümer deshalb um Unterstützung.

Kontrollen in Eden, Altstadt und Neustadt

Wie die Stadtwerke am Donnerstag mitteilten, werden die Kontrollen bis zum 15. Januar 2021 in der Altstadt, in der Neustadt und in Eden erledigt. Mit den Arbeiten sei die Enermess GmbH aus Magdeburg beauftragt worden. Die Firma sei schon seit Jahren für die Stadtwerke tätig.

Auch Hausanschlüsse werden kontrolliert

„Geprüft werden sowohl die im Straßen- oder Gehwegbereich liegenden Versorgungsleitungen als auch alle Hausanschlussleitungen bis an die Gebäude“, erklärten die Stadtwerke. Um eventuelle Lecks in Gasleitungen auf privat verlaufenden Grundstücken aufzuspüren, werde ein Mitarbeiter der Firma Enermess die Leitungstrasse begehen. „Die Kontrolle wird mit Hilfe einer Messsonde durchgeführt und hinterlässt keine Spuren. Gebäude müssen nicht betreten werden.“

Mitarbeiter kann sich ausweisen

Die Stadtwerke bitten alle Kunden, „dem Mitarbeiter der Firma Enermess GmbH den kurzzeitig notwendigen Zugang auf die angeschlossenen Grundstücke zu ermöglichen. Nur so kann die Sicherheitskontrolle vollumfänglich durchgeführt werden. Der Mitarbeiter kann sich jederzeit ausweisen.“ Für Rückfragen steht der Kundenservice unter der Telefonnummer 03301 608600 zur Verfügung.