In lustigen Kostümen über dem Neoprenanzug schwammen sie bei sechs Grad Celsius Außentemperatur und gefühlten "drei Zentimeter" Wassertemperatur bis zum Wasser­sportzentrum in Lehnitz. Begleitet und betreut wurden die Teilnehmer vom DRK und von einem Boot der Feuerwehr. Mehr als Hundert Zuschauer folgten am Ufer den spaßigen Gestalten im Wasser. Zum Mitschwimmen fühlte sich aber niemand motiviert. Es war bereits das siebte Neujahrsschwimmen von Frostis Funcrew.