Die wichtigste Nachricht zuerst: Vom 28. September bis 7. Oktober gastiert die Circus William mit weißen Löwen und Tigern auf der Festwiese am Turm in Oranienburg. Wussten Sie schon? Dann haben Sie wahrscheinlich einen sehr gelenkigen Hals oder einen Kopfstand gemacht, um die zahlreich an städtischen Straßenlaternen aufgehängten Werbeplakate zu studieren. Soweit unsere Reporter das überblicken konnten, wurden nämlich so ziemlich alle kopfüber angebracht.
In den sozialen Netzwerken wurde reichlich über die Ursachen spekuliert: Ein Versehen? Ein Sabotageakt von Tierschützern? Oder einfach nur ein Werbegag? Stimmt offenbar alles nicht. Maria Weber von der Zirkusdirektion erfuhr zwar erst von unserer Redaktion von den falsch aufgehängten Plakaten, war dann aber nicht wirklich überrascht. „Wir hatten Streit mit unserer Reklamekolonne. Ich vermute, sie wollte uns deshalb eins auswischen.“ Der Kolonne sei gekündigt worden. Zurzeit gastiere der Circus in Stralsund. „Sobald wir Zeit haben, kommen wir nach Oranienburg und rücken die Plakate gerade“, sagte Maria Weber.