Zu einer Schlägerei zwischen zwei angetrunkenen Männern kam es am Freitag in Oranienburg auf einem Tankstellengelände in der Berliner Straße. Gegen 1 Uhr soll ein 25-Jähriger dort einen 33-Jährigen beleidigt haben, teilt die Polizei mit. Der 33-Jährige reagierte mit zwei Faustschlägen in Richtung Gesicht seines Kontrahenten. Danach entfernte sich der bisher unbekannte Mann und erschien etwa zwei Stunden später erneut an der Tankstelle.

Entschuldigung brachte nichts

Als sich hier der 25-Jährige beim Schläger für seine Worte entschuldigen wollte, schlug dieser erneut zu, brachte den 25-Jährigen zu Fall und trat zwei Mal in dessen Gesicht. Danach flüchtete der Unbekannte in Richtung Walter-Bothe-Straße/Stadtwerke. Der 25-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht, eine ärztliche Behandlung lehnte er jedoch ab. Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde aufgenommen.