Wie die Polizei am Montag berichtete, hatte die Frau am 6. Juni gegen 13 Uhr einen Telefonanruf erhalten, bei dem sich der Anrufer als ihr Enkel vorstellte und um 50 000 Euro für einen Immobilienkauf bat. Die Frau ging zunächst nicht darauf ein, der Mann rief sie in den nächsten Stunden jedoch mehrfach an. Am Ende übergab sie einem Unbekannten, den der falsche Enkel als Freund vorbeischickte, mehrere Tausend Euro in bar.
Von dem Abholer konnte nun ein Phantombild erstellt werden. Er ist etwa 25 bis 27 Jahre alt und ca. 1,75 Meter groß. Die 80-Jährige beschrieb ihn als südländisch aussehend und schlank.
Wer kennt diesen Mann oder kann Angaben zu seiner Identität machen? Wer hat diesen Mann am 6. Juni nachmittags in Leegebruch gesehen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 03301 8510 entgegen.