Unbekannte hatten sich am vergangenen Wochenende an drei auf einem Firmengrundstück im Ortsteil Pinnow abgestellten Lkw zu schaffen gemacht. Das berichtet die zuständige Polizeidirektion Nord am Wochenende.
Mitarbeiter stellten demnach am Montagmorgen den Diebstahl von Kardanwellen und Verteilergetrieben fest und informierten die Polizei. „Kriminaltechniker untersuchten den Tatort und konnten verschiedene Spuren sichern“, so ein Polizeisprecher. Der entstandene Sachschaden wird bislang auf rund 30.000 Euro geschätzt.