Zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck blockieren Unfallfahrzeuge den Berliner Ring. Der Verkehr kann innerhalb der Autobahn-Baustelle nur auf einer Fahrspur die Unfallorte passieren.

Sattelzug und zwei Pkw blockieren A 10

Laut Polizeisprecherin Christin Knospe hat sich zuerst der Lkw-Unfall ereignet. Der Laster kam gegen 6.30 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr 30 Meter Schutzplanke platt. Zumindest ein Reifen des Sattelzuges ist defekt. Ob dies Unfallursache war, ist noch unklar. Der 58-Jährige am Steuer blieb laut Christin Knospe unverletzt.
Neben dem Laster blockieren zwei weitere Pkw den rechten Fahrstreifen zwischen Birkenwerder und Mühlenbeck. Wahrscheinlich sind die Autos beim Fahrstreifenwechsel seitlich kollidiert, sagt Knospe. Genauere Angaben konnte sie bisher nicht machen. Dieser zweite Unfall geschah kurz vor 8 Uhr.
Die Einsatzkräfte sind noch vor Ort. Wann die A 10 wieder voll befahrbar ist, ist nicht absehbar.