Mit einem Messer in der Hand wird am Freitagabend in Oranienburg, Walther-Bothe-Straße, Höhe Kreisverkehr Am Kanal, ein 35-Jähriger aus einer Personengruppe angesprochen und bedroht. Er sollte sein Handys hergeben. Der 35-Jährige nahm seine Beine in die Hand und lief weg, kam aber nicht weit, weil er plötzlich stürzte.

Täter treten auf das Opfer

Die Gruppe holte ihn ein und zwei Personen traten auf ihn ein. Eine Frau aus der Gruppe verhinderte Schlimmeres. Sie schaffte es, die beiden Treter dazu zu bringen, aufzuhören. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, verließen dann die Tatverdächtigen mit einem schwarzen VW Polo den Tatort. Der Geschädigte musste ambulant versorgt werden. Wer kann Hinweise zur Tat geben? Hinweise werden in der Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 03301 8510 entgegengenommen.