"Die Bergung gestaltete sich in der Baustelle schwierig", teilte Polizeihauptkommissar Weiland am Sonntag mit. Mitarbeiter der Havellandautobahn konnten während einer Sperrung das ausgebrannte Auto aus der Baustelle entfernen. Aufgrund der Hitze des Brandes wurden Teile der Autobahn in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wurde noch in der Nacht durch die Kräfte der Havellandautobahn beseitigt. Die Lösch-, Bergungs- und Aufräumarbeiten zogen sich von kurz vor Mitternacht bis um 1.44 Uhr hin. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.
Insgesamt ereigneten sich dieses Wochenende fünf Unfälle auf den Autobahnen in Oberhavel. Ein junge Frau wurde leicht verletzt. Der Sachschaden betrug mehr als 21 000 Euro.