Eine Woche später als zuletzt angekündigt sollen die Bauarbeiten an der Straße „Zum Bahnhof“ in Sachsenhausen nun am Montag, 7. September, beginnen. Das teilte die Stadtverwaltung in Oranienburg am Freitag mit. Gebaut wird zwischen dem Kreisverkehr und dem Bahnübergang. „Zum einen wird die Deckschicht der Fahrbahn saniert, darüber hinaus der gepflasterte Innenring des Kreisverkehrs vollständig erneuert“, erklärte Stadtverwaltungssprecherin Eike-Kristin Fehlauer. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 16. Oktober abgeschlossen sein.

Carl-Gustav-Hempel-Straße teilweise auch gesperrt

Die Straße „Zum Bahnhof“ ist während der gesamten Bauzeit zwischen Bahnübergang und Kreisverkehr gesperrt, so auch die Carl-Gustav-Hempel-Straße im Bereich vom Kreisverkehr bis zur Straße „An den Dünen“. Fußgänger und Radfahrer können die Geh- und Radwege aber weiterhin uneingeschränkt benutzen.
Die nördliche und südliche Verbindung zwischen Friedrichsthaler Straße und Sophie-Scholl-Straße kann einschließlich Kreisverkehr befahren werden, der Verkehr wird wechselseitig über eine Baustellenampel geregelt.
In der Woche ab dem 12. Oktober muss der gesamte Baustellenbereich für voraussichtlich insgesamt vier Tage gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt in dieser Zeit über die östliche Verbindung: Carl-Gustav-Hempel-Straße, An den Dünen und der Straße Am Flöhnberg.