Mit weinender Stimme hat eine Unbekannte am Donnerstag bei einer 76-jährigen Glienickerin angerufen und berichtet, einen Radfahrer überfahren zu haben.

Trick durchschaut

Als die Angerufene nach dem Namen fragte, reichte sie das Telefon an eine angebliche Polizistin weiter, welche begann den Sachverhalt zu schildern.
Die 76-Jährige erkannte nach Angaben der echten Polizei jedoch einen Betrugsversuch und beendete das Gespräch.