Der Biberdamm in der Briese, der zum Wasserstau im Boddensee geführt hat, ist verschwunden.

Experten vor Ort

Nach einem Vor-Ort-Termin mit dem Biber-Landesbeauftragten und weiteren Experten hat der Wasser- und Bodenverband „Schnelle Havel“ den Damm Mitte September zurückgebaut.
Nach Einschätzung der Fachleute hätten Jungbiber die Sperre zum Üben errichtet. Sie seien weitergezogen. Das teilte Bauamtsleiter Jens Kruse auf dem jüngsten Ausschuss für Ortsentwicklung mit.