Die Biber haben ihren Damm noch nicht wieder aufgestockt. "Wir beobachten die Situation", so Schütte. Der Landkreis Oberhavel prüft derzeit auf Antrag der Gemeinde Birkenwerder, ob ein sogenannter Bibertäuscher eingebaut werden kann ( wir berichteten). Dabei handelt es sich um ein langes Rohr, das auf dem Bachbett durch den Damm gelegt wird, sodass das Wasser kontinuierlich abfließen kann – unabhängig da­von, wie fleißig der Biber ist.