Ein Lastwagenfahrer ist bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Lastwagen auf der A111 bei Velten (Landkreis Oberhavel) schwer verletzt worden. Der 32-Jährige wurde am Donnerstagvormittag eingeklemmt und musste aus dem stark zerstörten Führerhaus gerettet werden, wie die Polizei mitteilte. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Vollsperrung in beide Richtungen

Der 36 Jahre alte Fahrer des zweiten Lastwagens blieb unverletzt. Die Autobahn war in beiden Richtungen zeitweise teils voll gesperrt. Es bildeten sich Staus. Über die Höhe des Sachschadens konnten zunächst keine Angaben gemacht werden.
Laut Polizei fuhr der Lastwagen des 32-Jährigen gegen 10.30 Uhr zwischen der Anschlussstelle Hennigsdorf und dem Autobahnkreuz Oranienburg auf den anderen Lastwagen, der verkehrsbedingt vor ihm hielt. Offenbar habe der Fahrer den vor ihm haltenden Lastwagen zu spät gesehen.