Zu einem Unfall mit Sachschaden ist es am Dienstagabend in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Hohen Neuendorf gekommen. Das berichtet die Polizei. Dort fuhr gegen 22 Uhr ein 32-jähriger Passat-Fahrer aus Birkenwerder in Fahrtrichtung Zentrum.
Der Mann kam mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto kollidierte mit einem am Straßenrand geparkten Dacia. Wie sich herausstellte, war der Fahrer angetrunken: Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab laut Polizei einen Atemalkoholwert von 1,44 Promille.

Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs

Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Da der Fahrer seinen Wohnsitz in Polen hat, erhob die Polizei zudem eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro erhoben.
Die Autos waren nicht mehr fahrtüchtig und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro, so die Polizei.