Ein Kind musste am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Junge war mit dem Fahrrad unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde. Das berichtet Polizeisprecherin Christin Knospe. Der Siebenjährige sei nicht lebensbedrohlich verletzt.
Ein 65-jähriger Mann wollte laut Knospe offenbar aus der Waldstraße über die Puschkinallee fahren. Auf der war der Siebenjährige mit dem Fahrrad unterwegs. Der Autofahrer sah den Jungen zu spät.