Es ist kein großer Festumzug, Zuschauer gibt es nur wenige, und die Sonne scheint auch nicht gerade üppig. Aber ein paar Traktoren sind am Sonnabend doch durch Kremmen unterwegs, im Anhänger sitzt eine fröhliche Erntefest-Jury und Erntekönigin Madline Fojut zeigt sich sogar mit Prinzessin Mila.Der kleine Tross ist in der Altstadt unterwegs, aber auch im neuen Wohngebiet am Ziegeleiweg.

Treckerkerls statt Festumzug

Statt eines Festumzugs waren die Kremmener dieses Jahr coronabedingt aufgerufen, nicht nur vor der eigenen Tür zu kehren, sondern diese so zu schmücken, als wäre sie der Erntewagen – zu Hause bleiben und dennoch feiern. Von den in der Stadt legendären Treckerkerls bekommen sie an diesem Vormittag Besuch, nur einer bleibt betrübt in der Grabenstraße auf der Strecke, weil seinem historischen Gefährt ein Reifen platzt.

Viele Haustüren besichtigt

Immerhin 17 Kremmener sind dieser Aufforderung nachgekommen, zwei sogar ganz spontan und ohne Anmeldung, die dann außer Konkurrenz liefen. „Wir sind sehr glücklich damit“, sagt Jury-Mitglied Andrea Busse, auch Chefin des Touristeninfopunktes. „Alle haben sich viel Mühe gegeben.“
Jury-Mitglieder durften nicht teilnehmen, wohl aber die Treckerkerls. Die Erntewagen der Familien Gaudian und Steinke sind zum Beispiel jedes Jahr preiswürdig. Diesmal sind es Nancy und Christoph Baumgarten, die vor ihrer Garage ein herbstlich-buntes Bild aufgebaut haben, was die Jury mit Vergnügen registriert.

Gutscheine für die Sieger

Die Sieger werden fürs Schmücken mit Gutscheinen belohnt. Es gibt viele Gewinnerin und Gewinner, denn es sind viele Kategorien. Eine besondere Flasche Sekt hat sich jeder Teilnehmende verdient: Vom Etikett lächelt Kremmens Erntekönigin.

Sie haben am kreativsten geschmückt


Erwachsene, einzeln:
1. Platz     Inken Petermann
2. Platz     Dieter Gaudian
3. Platz     Christel Siering

Erwachsene, Gruppe:
1. Familie Poppe & Freunde
2. Team „Naschgarten Beetz“
3. Familien Scheithauer und Klatt

Familie:
1. Familie Nancy Baumberger
2. Familie Marcel Steinke
3. Fam. Michaela Schabanowski

Familie mit Kindern, die beim Schmücken halfen:
Zweimal der 1. Platz vergeben an:
Familie Hartmut Steinke
Familie Janine Freyer

Kinder, Gruppe:
1. Kita Hohenbruch als einzige teilnehmende Kindergruppe

Firma:
1. Bäckerei Plentz
2. Lotto & Schreibwaren Jeanette Möller
3. Autohaus Mühle

Sponsoren:
Bäckerei Plentz,
Spargelhof Kremmen,
Friseur & Café Scheunenwerk,
Scheune 29
und
Turm-Erlebnis-City hw