Zum Turnier waren sechs Teams angereist. Erstmals beteiligten sich die Mediziner aus Schwedt, die allerdings mit zwei Punkten nur Letzter wurden. Drei Mannschaften aus dem Stadtliga-Betrieb ergänzten das Starterfeld. Gespielt wurde im Modus "jeden gegen jeden." In 21 Partien fielen insgesamt 52 Tore. Die höchsten Siege gelangen den Eberswaldern (4:0 jeweils gegen Rohrteich und Schwedt).