Veranstaltungsort ist das Freiluft-Gelände am  dortigen Blockhaus-Restaurant, das Chifan seit etwa drei Jahren betreibt. Besitzer der Immobilie ist die Rathenower Wärmeversorgung GmbH, die zu den Sponsoren gehört. Mit einem dreitägigen Pfingstfest aus Anlass des 50-jährigen Bestehens hatte das städtische Tochterunternehmen selbst gute Freiluft-Erfahrungen am See gesammelt. Weitere Partner sind etwa das Hotel Fürstenhof, die GWG und die Goetze & Brunow Steuerberatungsgesellschaft. Insgesamt etwa 15 Unternehmen der Region unterstützen das dreitägige Top-Event. Ebenso mit im Boot sitzt das Kulturzentrum, an dessen Theaterkasse (03385/51905) zusätzlich zum Blockhaus Tickets erhältlich sind. Geöffnet ist die Kasse dienstags bis sonntags, 11.00 bis 17.00 Uhr. Zudem können Karten online auf www.kulturzentrum-rathenow.de erworben werden. Ausführliche Programm-Infos finden sich dort auch.
Demnach startet "Musik am Wolzenses" am kommenden Freitag, 24. Juli, mit Ray Wilson - und The Pax im Vorprogramm. Deren Auftritt startet um 19.00 Uhr. Am Samstag beginnt um  19.00 Uhr ein italienischer Abend mit Alberto Pizzo. Am Sonntag ist ab 18.00 Uhr ein Streich- und Pianokonzert angekündigt. Ferner gastiert am  25. und 26. Juli, jeweils um 10.00 Uhr, die Havelländer Puppenbühne mit "Das tapfere Schneiderlein" und "Der Froschkönig". Kinder- und Familienprogramme beginnen an den Wochenendtagen um 9.00 Uhr.
Ray Wilson tritt mit seinem Programm "Genesis classic" auf. Der britische Solosänger und frühere Frontmann präsentiert Hits von Genesis, auch die der ehemaligen Bandmitglieder Peter Gabriel, Phil Collins und Mike Rutherford. Die Vorband "The Pax" covert wahre Rock-Hymnen wie von Dire Straits und den Rolling Stones.
Am 25. Juli wird es populär-klassisch. Der in Japan lebende Pianist und Komponist Alberto Pizzo lädt unter dem Motto "L‘amore è la via (Love is the way)" zu einem italienischen Abend am Flügel ein. Der gebürtige Italiener veröffentlichte bereits drei Alben, unter anderen mit Dire-Straits-Gründer David Knopfler als Gastmusiker. Das Vorprogramm gestaltet der Berliner Pianist Toralf Kisan, der im August sein Debütalbum "Der neue Weg" mit eigenen Kompositionen veröffentlichte.
Im Klassik-Konzert am 26. Juli ist das "Prima-Streichquartett" mit "Ein Streichkonzert - Von Klassik über Pop bis Filmmusik" zu erleben. Der international ausgezeichnete gebürtige rumänische Pianist und Komponist Sorin Creciun orchestriert und schreibt eigene Transkriptionen für Klavier, wie zum Beispiel den "Konzertwalzer Frühlingsstimmen op. 410" von J. Strauss (Sohn).

Blockhaus


Baden am Wolzensee: Besitzerin der Badestelle und des umgebenen Terrains ist die Rathenower Wärmeversorgung GmbH. Im Juli 2007 begannen die Arbeiten am Blockhaus, das seit 2008 von Pächtern gastronomisch betrieben wird.