Laut Polizeiangaben war der Autofahrer in der Kleßener Straße gegen einen in einer Einbiegung stehenden Zaun gefahren. Das Fahrzeug war danach nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand zum Glück nur Sachschaden, der auf insgesamt 3.500 Euro geschätzt wird. Da sich der Mann auf 1,52 Promille pustete, was absolute Fahruntüchtigkeit bedeutet, wird er nun ein Fall für den Staatsanwalt.