Ein 22-Jähriger aus der Gemeinde Milower Land stand unter Drogen, als er am frühen Dienstagabend in Premnitz in eine Polizeikontrolle geriet. Es roch verdächtig aus dem Auto, das gegen 17.10 Uhr in der Alten Hauptstraße gestoppt wurde. Im Rucksack des Fahrzeugführers fanden die Beamten mehrere Tütchen mit Cannabis. Außerdem lag nahe des Kontrollorts weiteres in der Drogenszene typisches Zubehör, welches womöglich kurz zuvor von dem Mann weggeworfen wurde. Betäubungsmittel und die aufgefundenen Gegenstände wurden sichergestellt.

Drogenschnelltest reagierte auf Amphetamine

Da ein Drogenschnelltest bei dem 22-Jährigen positiv auf Amphetamine reagierte, musste dieser auch eine Blutprobe abgeben. Er wird sich nun wegen Drogenbesitzes und Führens eines Fahrzeuges unter Einfluss berauschender Mittel verantworten müssen.