30 neue Coronainfektionen binnen eines Tages hat das in Rathenow ansässige Gesundheitsamt für den Landkreis Havelland vermeldet.
Bis Dienstagfrüh kam es zu insgesamt 1.223 nachgewiesenen Erkrankungen. Die 7-Tage-Inzidenz sank auf 136,2. Der Wert steht für die Zahl der Neuerkrankungen unter 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche.
Der Brandenburg-Durchschnitt lag am frühen Dienstag bei 128,4. Seit März sind im Land 383 Menschen im Zusammenhang mit der Krankheit gestorben, im Landkreis Havelland werden 14 Todesopfer beklagt.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.